Menu Close

Die Top 5 Kryptowährungen der KW 47 (yearn.finance / Sushiswap / XRP…) – Lohnt sich der Einstieg noch?

Bitcoin gelingt seit Wochen jede Woche ein Jahreshoch nach dem anderen. Diese Woche kletterte der Preis auf ein Hoch von 18.945 $. Das letzte Mal als Bitcoin für diesen Preis über den Tisch ging, war am 17. Dezember 2017, während der großen Rallye. Letzten Samstag stand Bitcoin bei rund 16.000 $, das Wochentief erreichte der Preis am Sonntag bei rund 15.850 $, das Wochenhoch am Freitag bei bereits genanntem Jahreshoch.

Trotz der erstklassigen Performance von Bitcoin (+14 %) gab es auch diese Woche wieder Kryptowährungen, welche das digitale Gold übertrumpfen konnten (Stand Samstag 22:00 Uhr).

5. Reserve Rights +39 %

Reserve Rights ist ein Projekt, das einen Stablecoin (RSV) auf den US-Dollar ausgibt. Das Projekt war ursprünglich nur für Ethereum vorgesehen, fokussiert sich mittlerweile mehr und mehr auch auf andere Blockchains und Interoperabilität. Der Token befindet sich momentan auf Platz 67 bei Coingecko.

Für den Anstieg des Tokenpreises könnte die Möglichkeit, den Token bei Coinbase Custody ein- und auszahlen zu können, verantwortlich sein.

>>Klicke hier, um RSR zu kaufen!<<

4. yearn.finance +40 %

yearn.finance ist ein DeFi-Projekt auf Ethereum. Das Projekt fokussiert sich darauf Zinsangebote anderer Plattformen auf Ethereum optimal auszunutzen. yearn.finance wird ständig weiterentwickelt und erweitert. Der Token befindet sich im Moment auf Platz 35 bei Coingecko.

Für den Anstieg des Preises könnte die Veröffentlichung von neuen Einlagekontrakten (Vaults v0.2.0) verantwortlich sein.

>>Klicke hier, um YFI zu kaufen!<<

3. Waves +53 %

Waves ist eine Smart Contract Plattform, die bereits seit 2016 existiert. Es handelt sich um eine Proof of Stake Blockchain, die eine eigene Handelsplattform integriert hat. Der Coin befindet sich im Moment auf Platz 42 bei Coingecko.

Für den Anstieg des Preises könnte die Ankündigung einer Partnerschaft mit der Kryptobörse OKEx, die sich mit blockchainübergreifenden Transaktionen beschäftigt, verantwortlich sein.

>>Klicke hier, um WAVES zu kaufen!<<

2. XRP +55 %

XRP ist die Kryptowährung des Ripple Projekts. Dieses existiert bereits seit 2013 und beschäftigt sich mit internationalem Zahlungsverkehr. Das Projekt möchte Banken unterstützen, um diesen schneller und kostengünstiger zu machen. Der Coin befindet sich momentan auf Rang 3 bei Coingecko.

Für den Anstieg des Preises könnte ein Snapshot mit anschließendem Airdrop vom Projekt Flare Network verantwortlich sein. Der Snapshot findet am 12. Dezember statt. Erfahre hier mehr darüber!

>>Klicke hier, um XRP zu kaufen!<<

1. Sushiswap +65 %

Sushiswap ist eine Kopie von Uniswap. Wie bei Uniswap können Liquiditätsanbieter ihr Kapital in Pools zur Verfügung stellen, damit Händler tauschen können Das Projekt sorgte in der Vergangenheit für einige Aufmerksamkeit. Der Token befindet sich zurzeit auf Platz 77 bei Coingecko.

Für die gute Performance in dieser Woche könnte das Ende des Liquiditätsminings auf Uniswap verantwortlich sein. Das heißt, es gibt dort keine Token mehr für das Anbieten von Liquidität. Auf Sushiswap schon. Lies den folgenden Artikel für mehr Details zum Thema.

>>Klicke hier, um SUSHI zu kaufen!<<

CryptoTicker Premium-Mitgliedschaft

In unserer Premium Gruppe erfährst du alles zum Thema Trading und Analyse der Projekte. Unsere Experten machen dich zum Profitrader, sodass du Gewinnmöglichkeiten wie mit oben aufgelisteten Coins schon erkennst, bevor es so weit ist. Bis Montag, den 23. November gibt es Mitgliedschaften noch zum halben Preis.

Melde dich hier für eine CryptoTicker Premium Mitgliedschaft an!

Kryptowährungen gestapeltes Hartgeld
Kryptowährungen© Cryptoticker

Powered by WPeMatico